Qualität und Termintreue - wir bringen beides zusammen!
Unser Ideenreichtum - Ihr Wettbewerbsvorsprung!
Reibungslose Umsetzung - in Perfekter Synergie!
Leidenschaft und Power - für den Projekterfolg!

Unternehmen des Fertigungsnetzwerks stellen sich zur OB-Initiative „Ausbildung 2017“ vor: 21.01.2017, Stadthalle Limbach-Oberfrohna, Stand Nr. 6

Limbach-Oberfrohna, Hartmannsdorf: Von der ersten Ideenskizze bis zum fertigen Produkt – die in Limbach-Oberfrohna und Umgebung ansässigen Partnerunternehmen des Fertigungsnetzwerks bieten Jugendlichen zahlreiche spannende Möglichkeiten für den Start ins Berufsleben – dabei dreht sich alles um den Werkstoff Metall. Zur OB-Initiative „Ausbildung 2017“, am 21.01.2017, in der Stadthalle in Limbach-Oberfrohna, können Interessierte in der Zeit von 09:00 bis 12:00 Uhr alles über die Ausbildungsberufe der AMS Technology GmbH, OMEGA Blechbearbeitung Limbach-Oberfrohna AG, Limbacher Oberflächenveredelung GmbH und der ANTARES GmbH erfahren.

Anderen einen Schritt voraus - Südwestsächsisches Firmenbündnis nahm Breitbandausbau selber in die Hand

Andreas Barth findet klare Worte: „Wir können als Mittelständler nicht warten, bis die Politik ihre Versprechungen umsetzt.“ Der Vorstand der Omega Blechbearbeitung Limbach-Oberfrohna und seine Kollegen im Firmenbündnis „Das Fertigungsnetzwerk“ haben gehandelt: Die Standorte der sieben Firmen im Großraum Chemnitz sind seit Anfang November mit einem eigenen Glasfasernetz verbunden.

Ausland bestellt ostdeutsche Anlagen - Branchenkonjunktur 2016 im Auf und Ab – In Südwestsachsen starke Binnennachfrage

Das Wechselbad der Gefühle im ostdeutschen Maschinenbau setzt sich fort. Während die Unternehmen noch im September einen enormen Auftragsrückgang verzeichneten, legten die Bestellungen im Oktober wieder kräftig zu, wie der VDMA Ost auf Basis seiner jüngsten Statistik Anfang Dezember mitteilte. Unter dem Strich stehe ein Plus von 20 Prozent. Auffällig sei der starke Zuwachs aus dem Ausland (plus 44 Prozent), insbesondere aus den Nicht-Euro- Ländern (plus 69 Prozent). Die Inlands-Bestellungen fielen unterdessen um 15 Prozent.

Limbacher Firma erneuter Finalist beim Green Award 2016

Limbach-Oberfrohna. Nach dem dreimaligen Gewinn des „besser lackieren. Green Awards“ in Folge zählte die Limbacher Oberflächenveredelung GmbH (LOV) in diesem Jahr wieder zu den Finalisten des Benchmark-Wettbewerbes, der jährlich von der Fachzeitschrift „besser lackieren“ ausgetragen wird.

Online-Beitrag von blechnet.com über das Fertigungsnetzwerk

Das Fertigungsnetzwerk , ein Zusammenschluss von sieben sächsischen Unternehmen, realisiert seit 2009 Großprojekte nach Maß für die Landtechnik, Maschinenbau, Schienen- und Sonderfahrzeugbau sowie Medizintechnik und Apparatebau. Auf der Intec in Leipzig präsentiert das Firmenbündnis vom 7. bis 10. März 2017 sein breites Portfolio, das sowohl Prototypen- und Einzelfertigung als auch Serienfertigung umfasst.

Fünf Unternehmen aus Limbach-Oberfrohna spenden insgesamt 3.000 Euro an Vereine und gemeinnützige Projekte unserer Stadt

Limbach-Oberfrohna: Traditionen und Historie zu einem Erlebnis machen – jedes Jahr zur Weihnachtszeit unterstützen fünf Unternehmen aus Limbach-Oberfrohna gemeinnützige Projekte aus unserer Stadt. In diesem Jahr überreichte die Spendengemeinschaft bestehend aus der AMS Technology GmbH, DELTA BARTH Systemhaus GmbH, DELTA proveris AG, Limbacher Oberflächenveredelung GmbH sowie OMEGA Blechbearbeitung Limbach-Oberfrohna AG insgesamt 3.000 Euro an drei gemeinnützige Projekte, welche die Geschichte unserer Region auch für zukünftige Generationen bewahren und zu neuem Leben erwecken wollen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Bereitstellung unserer Dienste zu verbessern. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen", um Cookies zu akzeptieren und direkt auf unsere Inhalte zugreifen zu können.
Datenschutzerklärung Zustimmen Ablehnen