Reibungslose Umsetzung - in Perfekter Synergie!
Unser Ideenreichtum - Ihr Wettbewerbsvorsprung!
Qualität und Termintreue - wir bringen beides zusammen!
Leidenschaft und Power - für den Projekterfolg!

Am 06. September 2017 ging der Chemnitzer Firmenlauf die zwölfte Auflage – mit dabei: neun Starter der Gelenauer Maschinenbau AG. Diese wurden von Seiten der Geschäftsführung tatkräftig unterstützt und mit der entsprechenden Laufbekleidung ausgestattet.

„Ich stand der Idee von Anfang an aufgeschlossen gegenüber, denn wenn sich ein Team auf Basis der Freiwilligkeit zusammenfindet und gemeinsam sportlich aktiv sein möchte, dann ist das eine gute Sache,“ sagt Unternehmensvorstand Hans-Peter Weise. „Es stärkt den Teamgeist – nicht nur den der Protagonisten – und auch das Unternehmen erfreut sich einer öffentlichen Aufmerksamkeit. Ich würde mich freuen, wenn sich unser Engagement beim Firmenlauf zu einer echten GEMAG-Tradition weiterentwickeln würde.“

GEMAG-Team bei Chemnitzer Firmenlauf mit am Start
Das Team der GEMAG ging beim diesjährigen Chemnitzer Firmenlauf mit neun Teilnehmern an den Start: 1. Reihe, v. l.: Clemens Drescher, Kevin Singer, Elena Welzel 2. Reihe, v. l.: Benjamin Scheller, Kay Morgenstern, Tom Schubert, Paul Richter, Frank Lichtenstein, Kevin Schmidt

Als Schnellste aus dem GEMAG-Team kamen nach knapp fünf Kilometern Kevin Singer, Kay Morgenstern und Benjamin Scheller mit einer Zeit von 19 Minuten und 27 Sekunden ins Ziel. Insgesamt nahmen circa 7640 Teilnehmer von 656 Firmen an dem Lauf durch die Innenstadt von Chemnitz teil.

Ein Start im nächsten Jahr ist bei der GEMAG jedenfalls schon fest eingeplant. „Wir waren auf der Suche nach einer weiteren gemeinsamen Aktivität außerhalb des Unternehmens und konnten mit dieser Veranstaltung die laufbegeisterten Mitarbeiter der GEMAG ansprechen. Das Feedback war durchweg positiv, sodass wir 2018 mit einem noch größeren Team antreten möchten,“ berichtet Tom Schubert, der den Anstoß für die Beteiligung des Gelenauer Maschinenbauers gab.