Unser Ideenreichtum - Ihr Wettbewerbsvorsprung!
Reibungslose Umsetzung - in Perfekter Synergie!
Leidenschaft und Power - für den Projekterfolg!
Qualität und Termintreue - wir bringen beides zusammen!

Das sächsische Firmenbündnis “Das Fertigungsnetzwerk” beweist sich einmal mehr als starkes und erfolgreiches Konzept und unterstreicht dies mit einem neuen Markenauftritt vom 24. bis 27. Februar auf der intec in Leipzig, Halle 2, Stand C53.

Der neue Markenauftritt soll die vereinte Kraft widerspiegeln, mit welcher die sechs Unternehmen, große Projekte in Landtechnik, Maschinenbau, Schienen- und Sonderfahrzeugbau sowie Medizintechnik und Apparatebau realisieren können; so wie das Laserschutzwandsystem „A-Protection“. Unter dem Motto “Diese Wand hält Stand” präsentiert das Fertigungsnetzwerk den Prototyp dieser patentierten Neuheit der ANATRES GmbH aus Hartmannsdorf.

Die Laserschutzwand aus modernen Materialien und widerstandsfähigen Konstruktionsaufbau gewährleistet dem Bedienpersonal Schutz vor gefährlichen Strahlen. Verirrte Laserstrahlen, hervorgerufen von Streuung oder direkter Reflexion stellen so kein Risiko mehr für Gesundheit und Menschenleben dar. Der Clou dieser Lösung ist, dass die Wand nicht beschädigt wird und die Maschine weiterarbeiten kann. „Nur mit dem Background des Fertigungsnetzwerkes können wir die bereits zahlreich vorhandenen Interessenten, vorrangig aus dem Bereich Automotiv, langfristig, reibungslos und termingerecht bedienen“, erklärt Jörg Bergelt, Geschäftsführer der ANTARES GmbH.

Die ANTARES GmbH hat sich mit der “A-Protection” für den diesejährigen Intec-Preis beworben. Mit dem Intec-Preis würdigt die Leipziger Messe herausragende Entwicklungen der Aussteller im Werkzeugmaschinenbau oder innovative Lösungen für die Fertigungs- und Automatisierungstechnik.

Anschläge inkl.Leerzeichen: 1.772